Briefumschläge preiswert drucken

Bei den folgenden Druckereien erhalten Sie günstig bedruckte Briefumschläge:

unitedprint.de-Button Briefumschläge

 

 

Der Briefumschlag

Ein Briefumschlag (auch: Kuvert, Couvert/Kuvert oder Briefhülle) ist die Versandverpackung eines Briefes. Ursprünglich wurden Briefe nicht separat verpackt, sondern durch Umfalten oder Aufrollen und Versiegeln vor unberechtigtem Zugriff geschützt. Das Briefumschlagpapier muss undurchsichtig, beschreibbar, bedruckbar und faltfest sein. Es wird holzfrei und holzhaltig, einseitig glatt oder satiniert, weiß und farbig hergestellt, wobei auch Recyclingpapier Verwendung findet. Es gibt allerdings auch transparente oder transluzente Umschläge.

In Deutschland sind für Geschäftsbriefe auf A4-Bögen der DIN-Lang (110x220 mm) -Umschlag(DL) für die manuelle Befüllung, der DIN C6/5 (114x229 mm) -Umschlag bei maschineller Befüllung und C4 am weitesten verbreitet. Privatpost, wie Glückwunschkarten, wird häufig auch in DIN C6 oder C6-ähnlichen Formaten verschickt, in das Postkarten (A6 = 105×148 mm) passen.

Briefumschläge werden verschlossen, indem die ein wenig überlappende, übergeklappte offene Seite mit dem Umschlag zusammengeklebt wird. Entweder kommt dabei trockener, wasserlöslicher Klebstoff zum Einsatz, der beim Verschließen befeuchtet wird oder sie sind selbstklebend. Letztere werden vor allem für geschäftliche Post verwendet. Name und Anschrift des Adressaten werden auf die Vorderseite des Kuverts geschrieben, die Angaben über den Absender herkömmlich auf die Rückseite oder links oben auf die Vorderseite.

Ebenfalls im geschäftlichen Bereich werden häufig Fensterkuverts eingesetzt. Bei ihrer Verwendung wird die Anschrift des Adressaten nicht auf den Umschlag geschrieben, sondern der Brief mit der Anschrift im Briefkopf wird so in den Umschlag gelegt, dass die Anschrift durch das Fenster sichtbar ist, beispielsweise nach DIN 5008. Für die unterschiedlichen Umschläge gibt es verschiedene Falzarten damit die Adressen im Fenster sichtbar sind. Fensterkuverts tragen einen Aufdruck oder Stempel mit den Absenderangaben meistens entweder auf der Vorderseite oder über der Anschrift auf dem Briefbogen, sodass sie im Fenster sichtbar sind.

Für das Öffnen des Kuvertes gibt es ein spezielles Werkzeug, den Brieföffner.

Entstehung: Früher war Papier kostbar. Deswegen faltete und siegelte man einen Brief so, dass er ein Umschlag wurde und das Geschriebene schützte. Später war dieser Vorgang aufwendiger (aus betriebswirtschaftlicher Sicht kostenintensiver) als ein fertig konfektionierter Umschlag zum Einstecken und Verschließen des Schreibens.


www.meindruckportal.de

Strict Standards: Non-static method JSite::getMenu() should not be called statically in /var/www/web1160/html/oecopyshop/components/com_xmap/router.php on line 96

Strict Standards: Non-static method JApplication::getMenu() should not be called statically in /var/www/web1160/html/oecopyshop/includes/application.php on line 536

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /var/www/web1160/html/oecopyshop/components/com_xmap/router.php on line 96

Strict Standards: Only variables should be assigned by reference in /var/www/web1160/html/oecopyshop/components/com_xmap/router.php on line 102